Für mich als Anfängerin hat es sich gelohnt, diesem Kurs zu folgen. Es hat mein Interesse am Klavierspielen geweckt und ich werde auf jeden Fall weitermachen. (T. Stotzer, Volketswil)

Mir hat der Piano-Workshop prima gefallen. Er war intensiv und lehrreich. Dir Stefan danke ich für dein grosses Engagement! (C.R. Winterthur)

Dieser Workshop war eine Bereicherung! Stefan hat uns mit viel Empathie begleitet. Seine herzliche und humorvolle Art, hat selbst die trockene Theorie aufgelockert, hat einfach Spass gemacht! Die Zusammenfassung vom Abend hat er uns sofort geschickt, er war einfach top verbindlich, immer für uns da. Dafür möchte ich mich nochmals herzlich bedanken, vorallem auch für die ermutigende Unterstützung! Ich habe viele Ideen und eine Menge Material bekommen,das ich nun anwenden kann . . . Ich habe noch nie ein Instrument gespielt und kann auch keine Noten lesen und trotzdem konnte ich vieles lernen. Mit 66 fängt das Leben am Klavier jetzt an . . . 😅. (E. Dick, Kleinandelfingen)

Dieser Workshop hat bei mir die Freude am Improvisieren und “Drauflosspielen” geweckt. Dank der guten Tipps für gängige Begleitmuster und Akkordabfolgen sowie die guten Erklärungen zur Musiktheorie konnte ich mir ein musikalisches Grundgerüst aufbauen, das ich nun gerne weiter ausbauen möchte. Aber auch bei Stefan’s Lernmethode gilt: Üben, üben… (R. Vorburger, Elgg)

Ich als Blues- und Boogieliebhaber war erstaunt wie schnell Stefan nach meinen mitgebrachten Youtoubevorlagen das Stück nachspielen konnte und am liebsten hätte ich mit diesen Vorlagen gleich einen Kurs gebucht. Super gemacht! (H. W., Volketswil)

Inspirierende, unterhaltsam, lehrreich. Unglaublich aber wahr, Piano spielen ohne Noten ist möglich – und macht erst noch grossen Spass! (M. Keller, Gutenswil)

Der Stefan hat es gut gemacht. Ich war leider in den falschen Kurs. Ich hatte vorhrer keine Ahnung von Klavier.
Hätte ich warscheintlich einen anderen Klavier kurs besuchen sollen. (I. Carvalho dos Reis, Alpnach Dorf)

Faszinierend wie viel ich gelernt habe in den 5 Abenden. Ich bin sehr begeistert und setze mich oft ans Klavier, probiere aus, erweitere mein Repetoire, höre Musik versuche nachzuspielen etc. Ich mache auf jeden Fall weiter. (B. Haas, Sarnen)

Workshop war ein sehr spannender und wertvoller Einstieg auch für Piano- Anfänger. (J. Lussi, Kerns)

Stefan kann mit seiner frischen Art erste Hemmungen am “Drauflos-Spielen” nehmen und die Lust auf`s Klavierspielen wecken und spielerisch umsetzten. Obwohl die Möglichkeiten der einzelnen KursteilnehmerInnen weit auseinander gingen, konnten alle davon provitieren. (B. Fuchs, Giswil)

ich hatte vor dem WS etwas Bedenken, da ich absoluter Neuling bin. Doch der Kursaufbau und die Art, wie du die Inhalte vermittelst, machten es mir einfach, dem Piano nach kurzer Zeit schöne Klänge zu entlocken. Was für ein Erfolgserlebnis! Mithilfe der Tools die du im Kurs verwendet hast, schafft es wirklich jeder, seine persönlichen Ziele zu erreichen. Vorausgesetzt man investiert die nötige Zeit. Vielen Dank! Es hat wirklich Spass gemacht! (L. Nigro, Uster)

Es brachte mir das Piano näher und bestärkte mich im Vorhaben, mit Unterrichtslektionen zu beginnen.
Die einzelnen Abende beinhalteten viel Stoff und ich war als Hirnverletzte überfordert. Mir fehlten die Musiknoten, welche für mich ein Gerüst bedeutet hätten. Bei den jetzigen Einzellektionen klebe ich farbige Papierstreifen auf z. B. auf beide Erstnoten oder Fis. Dies würde zum Einstieg am Instrument vielleicht auch andern helfen. (P. Schmid, Volketswil)

Der fünfteilige Workshop hat meine Erwartungen voll erfüllt. Ich lernte viel Grundlegendes. Die Theorie war wichtig und gut verständlich. Ich war aber froh, Vorkenntnisse zu haben. Die praktischen Beispiele sind gut aufgebaut. Auf der Homepage ist viel wertvolles Material zum nachschauen. Leider ist spielen ohne Noten nicht so einfach wie es klingt. Die Zeit verging ganz schnell bei diesem Workshop. Ich hätte ihn auch gerne doppelt so lange gehabt. (G. Altherr, Wald)

Dieser Kurs war einfach genial. Ich fand Stefan als einen sehr geduldigen Lehrer mit viel Humor. Es hat sehr Spass gemacht und ich kann diesen Kurs nur bestens weiterempfehlen. (G. Hafner, Sarnen)

Für mich hat Stefan eine gute Art, einem das Klavierspiel näher zu bringen. Die Theorie visuell zu untermalen fand ich sehr hilfreich. Ich habe es auch geschätzt, dass über die regulären Kurszeiten auf dem Internet weitere Schulungsmöglichkeiten zur Verfügung gestellt wurden und dass auf individuelle Bedürfnisse eingegangen worden ist. Mich als Greenhorn hat es motiviert, mit dem Instrument weiterzumachen. (I. Heini, Sarnen)

Stefan zeigt ein etwas anderer Zugang zum Musizieren. Es geht nicht um einzelne Töne, sondern um Töne, die zusammenpassen. Ob es nun ein C ein Fis oder ein H ist, ist erst in zweiter Linie wichtig. Das Gehör ist gefragt, was „gut“ und „angenehm“ klingt. Für Leute, die gerne ausprobieren, ein empfehlenswerter Kurs; nicht zuletzt auch, wegen des geduldigen, unkomplizierten Lehrers. (C. Imobersteg, Sarnen)

Für jemand der noch nie ein Instrument gespielt hat u. keine Ahnung vom Noten lesen hat, ist dieser Kurs sehr empfehlenswert. Ich persönlich hätte mich nie an ein E-Piano gewagt, geschweige getraut, ein paar Töne darauf zu spielen. Es ist tatsächlich möglich, nur schon nach diesem 5 x 2h Workshop eine Melodie spielen zu können oder Lieder zu begleiten. Natürlich geht ohne Üben, Üben, Üben gar nichts, aber spürt man Freude am Auspropieren der einzelnen Musikstücke oder auch an eigenen Kompositionen, geht eine ganz neue Welt auf.

Stefan Gisler ein sehr geduldiger, lockerer und sympathischer Typ, der nichts unterlässt, einem mit Infos am Kurs und auch mit Unterstützung per Mails die Freude zu wecken, zu erhalten oder gar Lust auf mehr zu machen. Kann diesen Kurs auf jeden Fall bestens weiterempfehlen. (R. Carli, Volketswil)

Besten Dank an Stefan Gisler für den tollen Pianoworkshop. Es war mir klar, dass man in ein paar Wochen nicht lernen kann perfekt Piano zu spielen. Aber der Kurs hat mir Mut gemacht, dass Instrument zu benützen und ich habe Spass am Ausprobieren und Mitspielen. (A. Werner, Volketswil)

Dein Workshop war einfach toll. Mit Deiner unkomplizierten und verständnisvollen Art gibst Du den Lernenden – wie mir – ein gutes Gefühl während des Workshops. Anfangs habe ich keine Ahnung von Piano spielen gehabt und nach 4 Abenden konnte ich bereits Melodien spielen, welche erkannt werden 🙂 Das hat mich sehr gefreut und mir eine neue Inspiration ins Leben gebracht. Vielen herzlichen Dank nochmals für alles. (V. Germann, Fehraltorf)

Ich habe diesen Kurs als kompletter Neuling besucht, keine Ahnung von Pianospielen. Da waren unrealistische Vorstellung dabei (Pianospielen lernen in 5×2 Stunden….), das geht natürlich nicht. Nachdem ich dies aber abgelegt hatte, habe ich sehr viel profitiert. Pianospielen wurde entmystifiziert, ich habe viele Basics gelernt und es liegt nun an mir dies weiterzuführen. Ich empfehle diesen Kurs vor allem auch für Leute,  welche grundsätzlich technisch Pianspielen können, aber improvisieren möchten, Songs nachspielen, sich selber Lieder erarbeiten möchten und dies ohne Noten, also kreativer werden. Mir gefällt die Art wie Stefan dies vermittelt, er ist hilfreich, ging auf meine Fragen ein, gibt gute Tipps. Meine zusammenfassende Wertung: Sehr empfehlenswert! (A. Kurth, Volketswil)

Mit dem Workshop habe ich die Lust am Klavierspielen wiederentdeckt, nachdem ich Jahrzehnte nicht mehr ans Klavier gesessen bin. In jungen Jahren hatte ich 9 Jahre klassischen Klavierunterricht bei einer strengen Klavierlehrerin und danach den Verleider bekommen. Ich improvisiere jetzt mit Akkorden und spiele gern Pop und Blues. (R. Gubser, Benglen)

Dieser Kurs war einfach genial – ich habe das Pianospielen von einer ganz anderen – viel lustvolleren – Seite kennengelernt. Es hat unheimlich Spass gemacht, in der Gruppe zu lernen macht viel mehr Spass als Einzelunterricht! (P. Weiss, Lindau)

Mit grosser Begeisterung habe ich an diesem Workshop teilgenommen. Es war schon immer einer meiner Kindheitsträume, eines Tages noch Piano zu lernen. Lernen ohne Noten war genau das, was ich mir vorgestellt habe. Es hat einfach immer wieder Spass gemacht, auszuprobieren und kleine Schritte vorwärts zu machen.

Ich empfand Stefan als einen sehr geduldigen und gnädigen Lehrer. Er hat die Fachkompetenz und nötige Geduld, aber auch Humor. Es hat einfach Spass gemacht. Auch die Kursunterlagen waren sehr hilfreich und haben alles Angesprochene gut zusammengefasst.

Sowohl Flexibilität und Spontanität als auch einfühlsame Feedbacks haben die Abende, welche dem jeweiligen Stand der Kursteilnehmer angepasst waren, relevant gemacht. Jetzt übe ich mal fleissig weiter… (M. Zehnder, Effretikon)

Ich nahm als Teilnehmerin mit keinerlei Vorkenntnissen am Klavierspielen teil und war gespannt auf den Kurs. Im Nachhinein kann ich sagen: Es hat Spass gemacht! Stefan Gisler habe ich als einen sehr angenehmen Lehrer erlebt, welcher mit Kompetenz und Flexibiliät auf jeden Teilnehmer individuell eingegangen ist. Ich habe während dem Kurs viele grundlegende Elemente kennen gelernt, auf denen ich nun aufbauen kann. Es hat sich für mich sehr gelohnt. (C. Steiner, Effretikon)

Es war ein sehr befreiendes Erlebnis, einfach drauflos spielen zu können, ohne den Druck von Noten und von “richtig” oder “falsch”. (S. Friedrich, Winterthur)

Dieser Workshop zeigte mir einen neuen Weg zum Piano spielen auf, der nicht über das Notenpauken erlernt wird. Der Workshop spornt zum Experimentieren an, schult das Hören und nutzt auch Fehler, um weitere Klangvarianten zu entdecken. (G. Morgenegg, Volketswil)